Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entschieszen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1479, Zeile 70 [Peperkorn]
ENTSCHIESZEN vb.   mhd. entschiezen. präfixbildung zu schießen vb. heraus-, emporschießen: ⟨1347⟩ nun beger ich mit allen hailigen, das dir dein einigs lieb entschiesz und das doch das insiegel nit brech sich selber in deinem hertzen in: Ebner 259 S. 1584 dieses capittel gibt zu wissen,/ wenn eim der samen thut entschiessen,/ was er sol opffern zu der frist Lobwasser biblia 1,78. 1868 in schönem schummer entschiessen dem saume/ bis zur halben höhe der himmelswölbung/ .. die tanzenden flammen des nordlichts Jordan Nibelunge (1867/8)2,78. entstehen, erwachsen: ⟨1503⟩ alle scheden, die unszern closter durch influs der schechtgruben an holtz, an weyden, an acker und an tzehen synt entschoszen und kommen urkb. klöster Mansfeld 665 K.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entschieszen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entschieszen>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)