Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1entschimmern, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1480, Zeile 7 [Peperkorn]
1ENTSCHIMMERN vb.   abl. von schimmer m. den glanz, schimmer nehmen: 1755 sie sahen/ unter hangenden nächten die stolze Jerusalem liegen;/ sahn den entschimmerten tempel, den überschatteten Sion Klopstock messias 2,141.

2entschimmern, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1480, Zeile 12 [Peperkorn]
2ENTSCHIMMERN vb.   präfixbildung zu schimmern vb. 1 schimmernd sichtbar werden: 1783 entschimmre bald dem ozean der zeit/ o morgenglanz der ernsten ewigkeit! Matthisson ged. 1,62 LV. 1918 aus schwarzem firmament entschimmernd eilandparadies Becher n. ged. 76. 2 verblassen: ⟨1798⟩ wohl seh’ ich gestalten wanken/ .. sie entschimmern wie gedanken,/ die der schlaf hinweg gefacht Tieck (1828)16,241.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entschimmern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entschimmern>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)