Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entschlacken, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1480, Zeile 20 [Peperkorn]
ENTSCHLACKEN vb.   abl. von schlacke f. von verunreinigungen überflüssigem befreien: 1693 probe entschlacken lassen, i. e. das korn wohl abgehen lassen Schönberg berg-information 2,127. 1977 Brentano hingegen wollte sie (märchen) vom dialekt entschlacken, in verse setzen und zum großen epos umdichten Grass butt 444. den körper von stoffwechselprodukten befreien: 1965 entschlacken sie sich im winter in der radonhaltigen reinen hochgebirgsluft durch naturheilbehandlung frankf. allg. ztg. 294,20.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entschlacken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entschlacken>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)