Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entschlieszen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1482, Zeile 67 [Peperkorn]
ENTSCHLIESZEN vb.   ahd. insliazan, mhd. entsliezen. mnd. entsluten; mnl. ontsluten, nnl. ontsluiten. präfixbildung zu schließen vb. 1 aufschließen. a öffnen, ausbreiten: 8.jh. reserare insleozzan ahd. gl. 1,239,17 S./S. 863/71 thaz then thie duri sin bidan, thie tharin ni sculun gan,/ joh ouh then insliazes, thie thu tharzua giliazes Otfrid III 12,40 E. ⟨u1120⟩ diu touben oren er (Christus) intsloz Ezzo V 19,6 M. ⟨1349/50⟩ sô nun diu fruht zeitig ist in der muoter leib, sô entsliezent sich die âdern Konrad v. Megenberg b. d. natur 41 P. ⟨u1460⟩ sy stuͦnd pald auff und entslos das venster gegen dem freythoff Hartlieb dialogus 393 DTM. 1533 kumm vnd entschleus mir das gefengknuß Fierrabras C5b. 1671 wann die sonne auffgehet und die erden bestralet, so entschleust sie die kleine schweißlöchlein der haut und zeucht die innerliche feuchtigkeiten herauß Beverwyck, stein-prüfung 733. 1781 (ich) wollte, mit gehellten bliken,/ jedem seligen entzüken/ meine brust entschliessen Matthisson ged. 1,33 LV. 1977 wo der rücken sich zum gesäß entschloß Grass butt 652. b offenbaren, erklären: ⟨u1130⟩ got selbe wil iz ensliezen,/ al daz stat gescriben da priester Arnold siebenzahl 267 P.-K. ⟨1271/86⟩ solt ich die tât iu alle sagen/ und entsliezen gar diz mære,/ ze lang die rede wære Ulrich v. Etzenbach Alexander 2995 LV. hs.u1430 ich het sein gern deinen rat/ vmb ein heymlich not,/ die mich beswert sam der tot./ die wil ich dir entsliessen erz. aus altdt. hss. 497 LV. 1648 diese beede arten die freudenspiele zu entschliessen, sind zugleich gebräuchlich in zweyschichtigem inhalt und bewegen der zuschauer gemüter vorbesagter massen Harsdörffer trichter (1647)2,95. ⟨1718⟩ der finger der natur entschleust ihm reichre schäze,/ zeigt ihm die folgerung der ewigen geseze Günther 4,118 LV. c befreien: ⟨1160/70⟩ nv svlt ir biten vmbe mich./ der von anegenge also hiezze./ daz er mir den muͦt entsliezze anegenge 5,10 H. ⟨M14.jh.⟩ die schlu̍ssel leit er fúr daz bet uf ein bret, unz er ze meti uf stuͦnd und sich selber entschloss Seuse 40 B. 1657 daß ihn der kurtze tod aus langer qual entschliß Gryphius Carolus 17 P. 2 beschließen, einen abschluß herbeiführen, bewirken. a beenden, aufheben: ⟨1473/8⟩ dy not tett gar entschliessen/ ain helld gar vnuerzagt Füetrer Persibein 274,1 ATB. 1670 was ich durch gesetze beschlossen, wird niemand entschliessen Dapper, Africa 153b. b sich entscheiden, refl.: u1500 hat sich ain erberer rat entslossen und darauf zu halten gepoten, das die metzger .. über ain viertail zumal nicht aushawen noch verkoufen sollen nördlinger stadtrechte 543 M. 1610 vrsach deren thorheiten ist der pur eytele vnverstand, das dem liebhaber vnter jhr viellen die wahl wehe thut vnd sich nicht zu entschliessen weiß, wohin er sich neygen oder kehren soll Guarinonius grewel 281. 1725 so entschloß ich mich eine gantz neue machine zu verfertigen Petit, knochen 1,151. 1843 man sagte dem wolf so oft, er habe nichts vom lamm, daß er sich zuletzt entschloß, das lamm aufzufressen, um alles vom lamm zu haben Hebbel II 2,248 W. 1978 am sechsten tag .. war die lage so aussichtslos geworden, daß Pearse sich zur kapitulation entschloß Bütow harfe 225. –ein übereinkommen treffen, etwas beraten: 1541 naͤmlich das sie sich mit jm entschlussen, das er die wahl haben oder loß darumb werffen (sollte) Boner Plutarch 1,325a. ⟨1758⟩ ich gehe, mich mit meinem freunde Henley darüber zu entschließen theater d. Deutschen (1766)1,189. c festlegen, bestimmen entscheiden; jünger meist im part. prät.: 1505 nach vil bedencken vnd rattschlagen ward von in entschlossen, das man ein statt nit als die andren halten solt Schöfferlin /W. Livius 74a. 1644 solte ich nun für der volkommenheit einer solchen schönheit erscheinen, so entschlos ich zuvor, mit etzlichen waarzeichen der tugenden und verdienste mich zu überkleiden Werder Loredano, Dianea 346. 1763 es heißt, unsere regierung wäre entschlossen, diese insel zu bevölkern neueste fama 7,417. 1831 er war nun einmal fest entschlossen, irgend ein geschäft so bald als möglich anzufangen sat. geisselhiebe 106. ⟨1910⟩ ganz kurz entschlossen verließ ich eines abends Paris Rilke br. 1,292 A. 1978 weshalb war er sofort entschlossen, sich von ihm nie auch nur einen einzigen pfennig zu borgen Bieler kanal 345. 3 in sich schließen, umschließen, bergen: ⟨v1678⟩ wie der zirkel grösser ist, welcher einen kleinern in sich entschleust Butschky rosen-thal (1679)1022. ⟨1761⟩ wenn dieses grab nicht den patrioten entschlösse: würden diese lorbern wol so schön grünen? Abbt verm. w. (1768)2,1,54.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entschlieszen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entschlieszen>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)