Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

1entschuldung, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1493, Zeile 9 [Albrand]
1ENTSCHULDUNG f.   mhd. entschuldunge. mnd. entschüldinge; mnl. ontsculdinge, nnl. ontschulding (veraltet); afrs. untskeldinge(?). abl. von 1entschulden vb.vgl. häufigeres entschuldigung f. 1 begründung, rechtfertigung, vorwand: hs.M/E12.jh. daz alliv werde bnomin der nohti insculdunge (ut omnis auferatur necessitatis excusatio) regula st. Benedicti 39 S. 1474 dy entschuldunge unszers herrn konigs, worumb en seyne gnade uff diszmael nicht hette vorboten laeszen, synt dy zceit zcu kortz were, zcu entdeckende acten ständetage Preussen 1,377 Th. ⟨1588⟩ (so daß ich) schleunig (wo man mir die hand/ nicht fuͤllet) ein entschuͤldung fand (die schulden meines herren nicht zu bezahlen) Ringwaldt warnung [1589]H2a. 2 entschuldigungsgrund, schuldbefreiender umstand: ⟨E14.jh.⟩ si (die sünder) han lichte me entschuldunge danne du,/ also blib demutich Rothe keuschheit 5499 DTM. ⟨1401/17⟩ so sie .. sich des besorgete, sie worde dozcu (hochzeit) geladen, so zcustach .. sie ire vuze .., das sy .. redeliche entschuldunge hette .. kegin den hochzcitluten script. rer. pruss. 2,208. 1549 e. l. ist nu los, hat kein entschultung mehr, die ich anemenn wil Elisabeth v. Braunschweig-L. fürstenbrw. 57 M. 3 verteidigung vor gericht, auch entschuldigungsschrift: u1396 die untschuldunge, die eine stat dede allen fursten ind heren tghain die claigde, die her Hilger .. dede tghain die stat Coelne (Köln) chr. dt. städte 12,310. 1534/44 er hat auch etzliche entschuldung aus dem gefengnus an den konig gethan, der ich eine gelesen script. rer. lusat., n. f. 4,357. 4 jünger vereinzelt mit beziehung auf schuld f., ohne zusammenhang mit dem älteren gebrauch. erlaß, aufhebung der schuld: 1870 die erlösung .. umfaßt die rechtfertigung und die heiligung, als entschuldung und entsündigung Ritschl rechtfertigung 1,530.

2entschuldung, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1493, Zeile 40 [Albrand]
2ENTSCHULDUNG f.   gegenbildung zu verschuldung f. vgl. 2entschulden vb. befreiung von schulden, insbesondere herabsetzung der zahlungsverpflichtungen verschuldeter landwirtschaftlicher betriebe durch gesetzliche maßnahmen: 1931 der plan .., der eine entschuldung der landwirtschaft vorsieht blut u. boden 65 K./Sch. 1968 wenn .. ein eigenheim erworben wird, so wird in der regel die zweite hohe einkommensphase .. für die entschuldung benötigt werden Breidenstein eigentum 99.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entschuldung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entschuldung>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)