Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entsetzer, m.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1499, Zeile 12 [Rahnenführer]
ENTSETZER m.   mnd. entsetter; nnl. ontzetter. abl. von entsetzen vb. 1 jmd., der eine entscheidung ein urteil fällt: 1353 (die streitenden parteien) habin bekant .., das sie die obengenante czwetracht mit allen iren anhangendin sachin unwedirruffelich gegangin sein an dy nochgeschrebene manne als an rechte unwedirruffeliche körlewte, sunlewte und entliche entsetczer cod. dipl. Silesiae 4,2,142. 2 jmd., der jmdn. aus amt oder stellung entfernt oder ihm sonst etwas wegnimmt: 1356 wan ich dez obgenanten guͦtz besetzer und entsetzer (uneingeschränkter herr) bin ulm. urkb. 2,2,449 P. ⟨1575⟩ davon jemand solches (wegnahme von besitz) unterstanden, wird .. der angemaste entsetzer .. darum mit einer geldbrüchte bestraft westf. stadtrechte I 1,72. 1620 es kan sich der endsetzer oder spoliator mit der exception vnd behelff des vorgeworffenen eigenthumbs .. in keinem wege auffhalten oder schützen landrecht Preussen 3,152. 3 zum entsatz anrückender: ⟨1596⟩ als wolt er schier zwischen seiner feinde schantzen hindurch wol zu dem laͤger der entsetzer gegraben haben Meteren, niderlend. krieg (1614) 1,509a. 1691 entsetzer invasor, prædo, et defensor, liberator, auxiliarius, propugnator Stieler stammbaum 2041.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entsetzer“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entsetzer>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)