Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entsteigen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1511, Zeile 24 [Arbeitsstelle]
ENTSTEIGEN vb.   mhd. entstîgen. nnl. ontstijgen. präfixbildung zu steigen vb. nur poetisch, gehoben. in 2 b ironisch. 1 sich jmdm. oder etwas emporsteigend entziehen, ihm entkommen selten: ⟨2.h13.jh.⟩ do er den willen gar vertreip,/ .. und gar sîn selbes hât verzigen,/ zûhant dô was er mir (dem teufel) instigen d. sünden widerstreit 1770 Z. 1807 viel frevelt der mensch mit dem geraubten metallenen schmuck der erde; hier (in der glocke) versöhnt er .. den frevel, das viel entweihte metall entsteigt dem niedrigen treiben der erdensöhne in: Uhland brw. 1,36 H. 1910 nur wer ihn sieht verfällt dem abgrund. wir aber die ihn gesehen haben, wir .. die ihm dennoch entstiegen sind, wir noch siech von den wunden des absturzes, .. wir .. Wolfskehl ges. w. 2,191 R./ B. 2 aus etwas hervorkommen, hauptgebrauch. a aus etwas aufsteigen: 1748 sobald Aurora, wenn der himmel grauet,/ dem meer entsteigend, lieblich abwärts schauet Kleist w. 1,60 S. ⟨1851⟩ und ein schrei der angst entsteigt der kehle des opfers M. Hartmann ges. w. (1873)2,282. ⟨1873⟩ hie und da/ entstieg ein blauer rauch aus schlot und schornstein Fehrs ges. dicht. (1913)1,96. 1962 wie der asche des Phönix neues leben entsteigt Wendt liebesleben 290. b aus etwas heraussteigen: 1771 wie Leoparde ../ .. voll angst dem bad entstiegen,/ und ../ sich in den wald gestürzt Wieland Amadis 1,107. 1929 einige johanniterritter wirkten, als seien sie den alten bilderrahmen entstiegen Bunsen welt 492. 1973 einem uralten volkswagen entstiegen fünf junge männer Zwerenz erde 97. c aus, von etwas herabsteigen: ⟨1777/87⟩ seinem throne wird er (gott) selbst entsteigen, und den flehenden aufrichten Schubart leben (1791)2,177. ⟨1839⟩ kantate bei enthüllung der statue Schillers. .. dem heitern himmel ew’ger kunst entstiegen,/ dein heimatland begrüßest du Mörike 1,117 M.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entsteigen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entsteigen>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)