Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entstoszen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1513, Zeile 10 [Albrand]
ENTSTOSZEN vb.   mhd. entstôzen. präfixbildung zu stoßen vb.; nur vereinzelte bezeugungen, überwiegend im obd. 1 verstoßen, ausstoßen; auch refl., sich lossagen: ⟨1301/19⟩ ein kristen man,/ .. was abtrunne worden/ der tiutschen herren orden,/ .. dô er sich den enstiez/ und daz er heiden wart Ottokar öst. reimchr. 50890 MGH. hs.u1450 mein dienst ir allzeit ist berait,/ und hoff, das mich die lieb nicht enstoss,/ .. mit iren hörelein gemait Oswald v. Wolkenstein 74,12 ATB. 1612 es was der prinz ein mohr von seinen lieblichen brudern des lands enstossen und vertrieben Mechtel limb. chr. 210 K. 1688 als don sol er (ratsmitglied) auh .. aus den rat entstossen werden öst. weist. 10,217. ⟨v1803⟩ weil seinen freund/ er diesem thron entstieß Herder in: Campe wb. 1,944b. 2 streit bekommen. vgl. zerstoßen vb. 2 1DWB: ⟨1356⟩ von der mühlenen wegen, .., dass sich das wasser getheilt, darvon wir entstossen, dass wasser schad und gebrechen darvon aufstehend wurde ulm. urkb. 2,2,435 P. ⟨1533⟩ als aber uff ein zeit sie des gejege (der jagdgerechtigkeit) halben entstossen geschichtsqu. Hall 1,136 K. ⟨1617⟩ (jmd.) hat mit einem .. ob dem spiel e[ntstossen] Fischer schwäb. wb. 2,741. 3 festsetzen: 1531 also wurd derselbig tag endtstossen und wolten bayd parthey die sach hinder sich pringen Knebel chr. Kaish. 485 LV. 4 sich entwickeln: u1548 und entsties sich dy sach vill öffter zum unwillen dan zu der bericht (einung) (Regensb.) chr. dt. städte 15,80.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entstoszen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entstoszen>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)