Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entwöhnung, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1542, Zeile 26 [Rahnenführer]
ENTWÖHNUNG f.   abl. von entwöhnen vb. 1 das absetzen von der muttermilch: ⟨u1340⟩ do si daz kint entwente/ und van der milch entspente,/ .. in der dritten entwenunge hist. d. alden ê 1896 LV. 1606 sie (bat) das ir (der kinderlosen) das meidlein nach entwenung gegeben werde script. rer. pruss. 4,721. ⟨v1962⟩ dieses stadium erreicht es (fledermausjunges) kurz vor seiner entwöhnung in: Wendt liebesleben (1962)330. 2 abgewöhnung, ablegung einer gewohnheit oder eigenart: 1782 die entwöhnung von dem allen, was uns in solcher absicht unsern vorfahren so unähnlich gemacht hat, würde nach und nach ein .. dauerhaftes menschengeschlecht darstellen Bock Ostpreussen 1,116. ⟨1945⟩ schon bei den geschwistern fängt die entwöhnung vom kindheitsverhältnis zu vater und mutter an Jung aufs. (1946)29.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entwöhnung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entw%C3%B6hnung>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)