Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entwürdigen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1542, Zeile 62 [Rahnenführer]
ENTWÜRDIGEN vb.   präfixbildung zu würdigen vb. vgl. mhd. entwirden vb. 1 im ansehen herabsetzen, jmdm. seine würde nehmen: 1475 he sall .. aller eren des raitz ind syns amptz ontwirdiget syn akten verfassung Köln 2,532 S. 1681 alles menschlichen wehrts entwürdigt Francisci rechenschafft 1058. 1846 handlungen der unmäßigkeit .., durch die ich mich vor mir selbst und vor andern entwürdigen würde de Wette glaube 122. 1976 wie entwürdigend junge frauen sogar im SDS behandelt wurden .., zeigten einige vorfälle Mehnert jugend 100. 2 etwas seinen wert nehmen, in seiner qualität herabsetzen: 1797 entwürdige ich damit das heiligthum meiner natur? Pestalozzi 12,42 B. 1964 ‘galaxien’ .. mit nur einigen zehntausend sternen und ausdehnungen von 1500 bis 2000 lichtjahren. das hat den kleinen dingern den entwürdigenden namen ‘unterzwerge’ eingebracht Hiller raum 205.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entwürdigen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entw%C3%BCrdigen>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)