Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entwerden, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1527, Zeile 31 [Peperkorn]
ENTWERDEN vb.   ahd. intwerdan verdrießlich werden: 9.jh. tedet indiuuirdit ahd. gl. 1,300,9 S./S. mhd. entwerden. mnd. entwerden; mnl. ontwerden, nnl. ontworden. präfixbildung zu werden vb. 1 entgehen, entkommen, entfliehen: ⟨E12.jh.⟩ nieman ist so arme noch so rich der des (der mühe) intwerden muge altdt. pred. 1,245 Sch. ⟨u1300⟩ do schuf sie in den vristen/ mit guter vuge listen/ daz sie in allen entwart,/ und huf sich fluchtek an die vart väterb. 35867 DTM. ⟨1502⟩ ist Mathis Hisserl in entworden und gein Codaw komen chr. Elbogen 100 Sch. 1646 die boßknechte selbsten jauchtzeten beydes, weil sie einer strengen und langwirigen lebensgefahr entworden Kueffstein/H. Diana 3,119. 1735 sonsten kan keiner den banden entwerden, mit welchen der feind uns bestrickt und gefällt gesangb. Herrn-Huth 130. –etwas verlieren, aufgeben, von etwas abkommen: ⟨M14.jh.⟩ nieman mag ein anders werden, er enmússe denne entwerden daz er do ist Tauler 68 DTM. 1645 seit daß ich neben dir der freund’ entworden bin/ ist Cynthjen doppelhorn schon sechsmal überhin Birken pegnitz-schäferey 8. ⟨1846⟩ nichts kann den menschen mehr gefährden,/ als: seinem menschenthum entwerden in: demokrat. taschenb. 1848 50. 2 vergehen, zunichte werden: ⟨1287/8⟩ yr wer entworden sorgen dro,/ yr hertze were vnmassen fro Ulrich v. Etzenbach herzog Ernst D 5275 H. ⟨z.j.1476⟩ wir haben zu dieser zeit erlanget, das wir sicherheit haben, das uns das stift nymmer entwerden kan Spittendorff denkw. 213 O. 1584 unter diesem herrn ist auch durch tod entworden Hinricus hertzog zu Braunschweig Werner chr. Madeburg X1a. 1681 pracht und lust der erden/ mögen mir entwerden/ wie ein flüchtigs laub Francisci rechenschafft 177. 1823 daher rührt dann in der ganzen körperwelt ein immerwährendes regen und wegen, ein anziehen und abstoßen, ein ab= und zunehmen, ein werden und entwerden Schwerz ackerbau 1,48. 1943 der durst nach sinnenlust, der durst nach werden, der durst nach entwerden Glasenapp religionen Indiens 211.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entwerden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entwerden>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)