Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entwertung, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1529, Zeile 67 [Peperkorn]
ENTWERTUNG f.   abl. von entwerten vb. 1 wertminderung wertverlust: 1830 in Schlesien .. waren die klagen über mangelnden absatz des garns und der leinwand und die entwerthung dieser artikel allgemein Gülich handel 2,468. ⟨1900⟩ gerade die krisen .. bewirken durch die periodische entwertung des kapitals .. zugleich die hebung der profite Luxemburg ges. w. 3,66 Z./W. 1979 mit dem vorgesehenen abbruch oder der funktionalen entwertung der treppen wird der räumlichen anatomie des bauwerks das rückgrat herausoperiert welt 143,23. 2 das für eine nochmalige verwendung unbrauchbar machen: 1912 eingedruckte wertstempel bedürfen der entwertung nicht Wewer geschäftsmann 379.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entwertung“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entwertung>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)