Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entwickler, m.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1532, Zeile 9 [Horlitz, Albrand]
ENTWICKLER m.   abl. von entwickeln vb. 1 jmd., der etwas vorantreibt, weiterbildet. zu entwickeln C ⟨1840⟩ die entwickler unsrer kraft,/ unsres höhern geist’gen lebens/ in der kunst und wissenschaft Hoffmann v. F. ges. w. 4,17 G. 1973 das überkommene recht versteht sich als bewahrer, nicht als entwickler Ostermayer zeitbombe 60. 2 lösung zum entwickeln eines films. zu entwickeln B 2 d 1865 das (auf film) aufgenommene durch behandlung mit einer flüssigkeit (dem s. g. entwickler) hervortreten machen Sanders wb. (1876)2,2,1597a. 1972 jetzt müssen die filme aus dem entwickler Kant impressum 459. 3 jmd., der etwas hervorbringt konstruiert. zu entwickeln B 2 b 1951 der krieg war dann, wenn auch nicht der vater, so doch der entwickler mancherlei chemischer neustoffe Bauer chemiefasern 10. 1979 die hochqualifizierten entwickler von computerprogrammen zeit 24,25.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entwickler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entwickler>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)