Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entwicklungstheorie, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1537, Zeile 45 [Horlitz, Albrand]
ENTWICKLUNGSTHEORIE f.   zuss. mit entwicklung f. C. system wissenschaftlich begründeter aussagen zur erklärung des entwicklungsprozesses, insbesondere der organismen: 1871 ein theil, welcher bereits von demselben theil bei andern verwandten formen (von organismen) sehr verschieden ist, variirt auch nach der entwickelungtheorie bedeutend Darwin, abstammung (1871)21,165. 1974 Darwins enger freund Thomas Henry Huxley. als einer der ersten diskutierte er mit ihm dessen entwicklungstheorie Schlee, erforschung 75.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entwicklungstheorie“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entwicklungstheorie>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)