Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entwurzeln, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1543, Zeile 51 [Rahnenführer]
ENTWURZELN vb.   präfixbildung zu wurzeln vb. 1 (etwas) die grundlage entziehen und damit zunichte machen. isolierter gebrauch im 14. jh., danach erst wieder seit ende des 17. jhs.: ⟨u1330/40⟩ des zornis ande/ .. wart nû gar gelegit hin/ entwurzelt und enterbit/ unde gar irsterbit Nicolaus v. Jeroschin kronike 27339 S. 1781 in ansehung dieser (prozesse) hoffen wir erwähntes uebel gänzlich entwurzelt zu haben Benekendorf grab 1,253. 1979 warum das entwurzelte vertrauen der Weimar-Deutschen zu Hitler führte frankf. allg. ztg. 31,23. zugrunde gehen. vereinzelt, intransitiv: 1694 wem solt’ es nicht im herzen kränken,/ dem so entwurzelt sein geschlecht? Kongehl cypressen-hayn 288. 2 mit wurzeln aus der erde reißen: 1756 unter den schäumenden wellen rollen entwurzelte tannen Zachariä tageszeiten 120. 1975 beim windstoß, der einen baum entwurzelt Bloch experimentum 133. von wurzeln frei machen: 1979 der pächter wurde ultimativ aufgefordert, die bäume zu entwurzeln frankf. rundschau 97,13. 3 menschen aus gewohnter umgebung aus gewohnheiten herausreißen, des halts berauben: ⟨1868⟩ das germanische spießbürgertum fühlte sich .. dieser entgleisten, entwurzelten .. existenz gegenüber in seiner .. gloriosen sicherheit Raabe 7,42 H. 1974 den noch vor jahren als ‘entwurzelt’ (da nicht mit ‘seiner scholle’ verwachsen) beschriebenen städter stadt in Bundesrepublik Dtld. 390 P.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entwurzeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entwurzeln>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)