Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entzäumen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1544, Zeile 15 [Rahnenführer]
ENTZÄUMEN vb.   mnl. onttomen, nnl. onttoomen. präfixbildung zu zäumen vb. 1 das zaumzeug abnehmen: dr.1507 effrenare ontzomen Diefenbach gl. 196b. 1647 ein pfärd .., wiwohl es abgesattelt und entzäumet war Zesen Sofonisbe 94. 1900 des königs schönen töchtern, deren feine hand/ den sattel ihnen (pferden) lüpft und ihr gebiß entzäumt Spitteler 2,74 B. 2 entfesseln: ⟨v1686⟩ daß der entzäumete ubermut der gewaffneten pfaffen dem unbedächtigen kayser schlechten danck ersetzt Winckler edelmann (1696)557. 1890 diese entzäumte, hoffnungswunde hetzjagd durch den letzten wahnsinn aller genüsse freie bühne 1,648.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entzäumen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entz%C3%A4umen>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)