Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

ende-.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1296, Zeile 72 [Rahnenführer]
ENDE-. substantivische und adjektivische zuss. und zusb. das bestimmungswort meist end-, unter A 2 a auch end(e)s-. A zu ende A. 1 substantivische größen, die sich am ende von etwas, in einer abfolge ganz am schluß befinden:-darm m.dickdarm: 1671 Beverwyck, stein-prüfung 80. 1983 Dudendt. universalwb. 343b.-fall m.vereinzelt, kasus: u1613 Ratke schr. 84 I. 1820 Goethe I 41,1,212 W. -haar n.haarähnliche spitze an pflanzen: 1789 Schrank baiersche flora 2,461. 1913 Warburg pflanzenwelt 1,25.-haltestelle f. letzte haltestelle einer omnibus- oder straßenbahnlinie: ⟨1937⟩ Seghers ges. w. (1951)3,91. 1977 Wellershoff schönheit 39. -laut m.: 1657 Birken ostländ. lorbeerhäyn 402. ⟨1895⟩ Freud ges. w. 1,100 F.-teil m.: 1828 Baer entwickelungsgesch. 1,45. 1939 Hamburger neurosen 184.-vers m.letzter vers eines gedichts, liedes: ⟨1831⟩ Lenau s. w. 860 E. 1921 Wobbe leben (1919)3,70. -ziffer f.letzte ziffer einer mehrstelligen zahl: 1920 Hanffstengel denken 128. 1979 süddt. ztg. 152,1. 2 adjektivische zusb. und deren substantivierungen. a partizipiale adjektive mit dem adverbialen genitiv von ende A, vereinzelt auch ohne kompositionsfugen-(e)s-. meist substantivisch von personen. amtssprachlich veraltend. am ende eines schriftstücks erwähnt, genannt u. ä.: -benannt adj.auchsubstantivisch: 1607 weist. Rheinprovinz 2,1,106. 1798? Novalis 4,172 W.-genannt adj.auch substantivisch: 1312 des entgenanten Purchartes unde siner erben sune urk. rodenegg-arch 11 S. 1660 ich endesgenandter Schupp streitschr. 2,41 HND.-unterfertigt adj.substantivisch: 1828 ich, endesunterfertigter doctor Simplicissimus Görres 15,79 Sch. 1961 so daß endunterfertigter nicht umhin gekonnt habe, .. spiegel 36,59.-unterzeichnet adj.substantivisch: 1751 Rabener sat. schr. 2,264. 1963 ich, der endesunterzeichnete, erwarte dich Strittmatter Bienkopp 106. b vereinzelt andere adjektivische zusb. mit ende A 1 ohne kompositionsfugen-s-betont adj.: 1959 Kauffmann bildungsweise 51. 1983 Duden dt. universalwb. 343b.-gekrümmt adj.: 1711 Scheuchzer physica 1,75. B zu ende C. 1 substantivische größen, die den abschluß einer entwicklung, eines ablaufs, einer handlung markieren, oft die unumstößlichkeit, endgültigkeit betonend:-abnehmer m.: 1930 zwischen dem getreidehändler in der landstadt und dem endabnehmer, der mühle, stehen manchmal noch mehrere händler dt. berufskde. 212 G./M. 1975 Kreuzer drogen 207.-abschied m.einen rechtsstreit abschließende entscheidung: ⟨1596⟩ öst. weist. 10,72. 1654 Abele gerichtshändel 725.-antwort f.: 1513 in: Pirckheimer brw. 2,288 R. 1795 Osiander denkw. (1794)2,23.-bescheid m.abschließende entscheidung, endgültiges urteil: 1654 ends-bescheid Abele gerichtshändel 344. 1912 die zur feststellung berufene stelle erteilt sodann den endbescheid Wewer geschäftsmann 655.-beschluß m.endgültiger, abschließender beschluß: 1483 end beschluß eins jnstruments formalari 70a. ⟨1870⟩ Marlitt Gisela (Stuttg. o. j.)350.-entscheidung f.urteil in letzter instanz, letzte entscheidung: 1850 arch. gesetzgebung bundes-staaten 1850 2,584 R. 1966 zeit 15,36.-fassung f.endgültige fassung, formulierung: 1948 Muschg literaturgesch. 128. 1983 Duden dt. universalwb 344a.-geschwindigkeit f.am ende der beschleunigung erreichte (höchst-)geschwindigkeit: 1841 Pambour, dampfwagen 203. 1983 Duden dt. universalwb. 344a.-gestalt f.am ende einer entwicklung erreichte form: 1936 Hengstenberg askese 224. 1971 Häusler Heinrich 76.-spruch m.letzte entscheidung, abschließendes urteil: 1596 Letzner dassel. chr. 1/4,42b. 1776 H. L. Wagner kindermörderinn 68 DLD.-summe f.endergebnis einer addition, auch einer kalkulation allgemein: 1902 Rathenau impressionen 249. 1978 Bütow harfe 78.-wirkung f.: 1856 Lotze mikrokosmus 1,74. 1929 Kellermann weg 196. 2 substantivische zusb. vom typ enddreißiger m., enddreißigerin f. jmd. im alter von ende dreißig:-dreißiger m.: 1960 spiegel 25,58. 1983 Duden dt. universalwb. 343b.-dreißigerin f.: 1959 spiegel 37,75. 1983 Duden dt. universalwb. 343b.-fünfzigerin f.: 1960 frankf. allg. ztg. 283,47. 1976 Schnurre ich brauch dich 77.

entziefern, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1544, Zeile 46 [Rahnenführer]
ENTZIEFERN vb.   s. entziffern.

entziffern, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1546, Zeile 20 [Rahnenführer]
ENTZIFFERN vb.   präfixbildung zu ziffern vb. als lehnübersetzung von frz. déchiffrer vb. 1 etwas deutlich machen, rätselhaftes aufdecken: 1673 wir .. bemühen uns aber der .. verstandes dunckelheit so viel möglich zuentziefern Weirauch regirungs-klugheit T10b. 1773 ich glaube .. die natur des nordischen drama, und des größten dramatisten in norden, Shakespears sehr zu entziffern Herder 5,210 S. 1974 sein gesicht mit den leicht aufgeblasenen backen .. war so schwer zu entziffern, daß er nicht einmal recht feinde fand Muschg Albisser 155. 2 schwer lesbare, auch verschlüsselte äußerungen erklären: 1750 wenn man einmahl ein paar hauptbuchstaben zu einer verborgenen schrift entdecket, so ist es hernach so schwer nicht mehr, einen ganzen brief zu entziefern Loen kl. schr. (1749)2,78 Sch. 1979 heute .. versuchte der apotheker das rezept zu entziffern frankf. rundschau 152,14.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„entziffern“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entziffern>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)