Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entzweischneiden, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1554, Zeile 11 [Peperkorn]
ENTZWEISCHNEIDEN vb.   zuss. mit entzwei adv. durchschneiden, -trennen, zerschneiden: ⟨1187/9⟩ si wolde bit den swerde/ di snure entwei sniden Heinrich v. Veldeke Eneide 9107 DTM. 1343/9 sancte Merten .. sneit den mantel halp enzwei dt. mystiker 1,239 P. ⟨1528⟩ nym ein granat oͤpffel vnd schneyd jn entzwey Schöner ertzney (1529)B3a. ⟨1684⟩ unser hertze wird entzwey geschnitten, die lebens ader wird uns gespalten Weise dr. 49 U. 1786 Raphael schnitt alle bande der uebereinkunft und der meinung entzwei Schiller 20,111 nat. 1978 die berge jenseits, entzweigeschnitten von der Visp Geiser Grünsee 17.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entzweischneiden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entzweischneiden>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)