Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

entzwingen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1555, Zeile 16 [Peperkorn]
ENTZWINGEN vb.   mhd. entwingen. präfixbildung zu zwingen vb. 1 zwingen, erzwingen:hs. 14.jh. es entwingt zesam dy geslos (hüftgelenk) des leibs vnd zerlett di v̈berflüssigen feüchten vnd zeucht den slein aus dem magen prosa d. dt. gotik 62 S. 1524 Paulum füren sie in dem ergernus so hefftig eyn, vnd zu sölchen sachen, das sie schliessen vnd entzwingen wöllen, das man in den sachen gott belangend soll gemach thun Karlstadt schr. 1,79 HND. 2 abnötigen: 1780 der ritter, ../ dem jede bittre zähre,/ die seine grausamkeit Amandens aug’ entzwang,/ auf seinem herzen brennt Wieland I 13,125 ak. 1919 sollte ich wirklich meine hände daran wagen – nie mehr einem tonklumpen gestalt entzwingen dürfen Rehfisch paradies 17.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„entzwingen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/entzwingen>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)