Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

epf-.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1559, Zeile 5 [Peperkorn]
EPF-. substantivische zuss. mit epf. meist mit dem fugenelement -en- -kraut n.: ⟨u1440⟩ v. falken, hunden u. pferden 2,129 L.-saft m.: hs. 14.jh. eppen saf in: Sudhoff beitr. gesch. chirurgie (1914)2,439. ⟨1517⟩ epffen safft Gersdorff wundartzney (1528)t1a.-samen m.: hs. 12./13.jh. zoͮ uncias (2 unzen) epphensamen zür. arzeneib. 222 W. ⟨1517⟩ Fries artzny (1519)83b.-wurz f.: 11./12.jh. diptamnum, sim̄ ephiwrz ahd. gl. 3,498,6 S./S.hs. 1470 ruͤre die zene dick mit epfen wurczen zahntexte 7 B.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„epfensaft“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/epfensaft>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)