Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

efeu, m.

Fundstelle: Band 7, Spalte 90, Zeile 46 [Peperkorn]
EFEU m.   grundlage ist ahd. ebah in glossen 10.–14. jh. (ahd. gl. 2,494,1 S./ S.), verwandt ist ae. īfig, ne. ivy. noch in jüngeren, vor allem mdal. formen wie ewig, ebich (s. Marzell pflanzennamen 2,760) in nicht immer sicherer abgrenzung zu eppich m.volksetymologische anlehnung an ahd. howi ‘heu’ führt zu formen wie ahd. ebouuui, ebihouuui (ahd. wb. 3,30), mhd. ephöu (vgl. entsprechende anlehnungen an laub in mnd. īlōf; mnl. nnl. eiloof, eilop; an baum in ahd. mhd. ebboum, so noch in bair.-öst. und schweiz. mdaa., s. Marzell pflanzennamen 2,758). die alte silbengrenze b-h, p-h wird in alem. mdaa. bewahrt. die schreibung mit f aufgrund einer falsch verstandenen lautung von -ph- schon im 17. jh., z. b. ⟨1641⟩ efeu Harsdörffer gesprechsp. 1(1644)237. –das genus ahd., mhd. und vereinzelt bis ins 18. jh. neutr., selten fem. 1 pflanzenname. a eine immergrüne kletterpflanze, hedera helix L.: 10.jh. hederam ebihouui ahd. gl. 1,676,1 S./S. ⟨v1022⟩ in sumelichên dien steten funden sie alte lôrbouma unde durriu ebeuue (arentesque ederas) Notker 2,23 ATB. hs.12.jh. mule daz ephoͮwe cum uino innsbr. arzeneib. 5 W. ⟨1.h15.jh.⟩ item man sall nemen berwinck, jn grüne vnd epheuwe, das an den eychen beumen wesset in: Sudhoff beitr. gesch. chirurgie (1914)2,530. 1710 auch schlechter epheu kan um hohe cedern schliessen Amaranthes proben 1,71. ⟨1801⟩ im dunkeln epheu saß ich, an der pforte / des waldes Hölderlin (1943)2,1,142 B. 1974 vor den fenstern hingen die ranken von efeu und wildem wein Rinser esel 108. bildlich: ⟨1925⟩ dies war seine profession, große herren zu traktieren und mit ihnen umzugehen, ihr efeu zu sein Feuchtwanger jud Süß 3041. b seltener für andere pflanzen. glechoma hederacea L. (älter hedera terrestris u. a.), gundermann: 10.jh. edera terrestria ebej ahd. gl. 3,600,7 S./S. 1586 hedera pluuiatica, chamaecissus, gundelraͤb, epphew Frischlin ncl. 49b. anderes: 12./13.jh. rumicis ebechowe ahd. gl. 4,368,19 S./S. 1540 apium, knoblauch. uel ut alij, eppich oder epphew Serranus dict. b 4b. 2 aus efeu geflochtener kranz als schmuck: 1648 bey diesen opfern (für Bacchus) haben sie (heiden) sich mit epheu oder wintergrün gekrönet Harsdörffer trichter (1647)2,70. 1960 ein einsamer kranz meines hauptes, nächtlicher efeu, der leise an meiner schläfe zittert Dürrenmatt blinde 23.

epheu, m.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1560, Zeile 25 [Peperkorn]
EPHEU m.   s. efeu.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
ehegefährte
Zitationshilfe
„epheu“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/epheu>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)