Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ephor, m.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1560, Zeile 25 [Peperkorn]
EPHOR m.   lehnwort über lat. ephorus aus gr. ἔφορος m. auch mit lat. flexionsendung, ephorus. vgl. auch ephorus m. der plur. flektiert meist schwach, auf -en. historisch, im antiken Sparta oder von da her, hoher beamter mit kontrollbefugnis der regierungsgewalt: 1709 es wurde aber nichts .. beschloßen, was die ephori, das ist die vornehmsten des reichs nicht vor gut und heilsam befunden Proeleus grund-sätze 282. v1867 so bläuten Hermann und ich uns gegenseitig mit einer alten reitpeitsche ab, wobei die jüngeren brüder als ephoren .. aufpassen mußten, ob wir schmerz verriethen Kügelgen jugenderinn. (1870)215. 1983 ephorat, .. 1. (hist.) amt eines ephoren Duden dt. universalwb. 355c.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„ephor“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ephor>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)