Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

ephorus, m.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1560, Zeile 39 [Peperkorn]
EPHORUS m.   lehnwort aus lat. ephorus m. vgl. auch ephor m. der plur. auf -en. gehoben vorsteher, vorgesetzter, besonders aufseher über kirchliche (auch schulische) ämter: ⟨v1707⟩ des hochseeligen herrn graffens liebe gegen seinen ephorum Magnus Sorau (1710)329. 1921 was Luther .. und Melanchthon über den wert von ‘ephoren’ .. gesagt hatten, .. Holl kirchengesch 1,373. ⟨1987⟩ warum hast du .. alle gegen dich aufgebracht, deine eltern, die inspektion, den ephorus? Härtling Waiblinger (1988)78.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„ephorus“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/ephorus>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)