Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

epigonentum, n.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1562, Zeile 23 [Peperkorn]
EPIGONENTUM n.   abl. von epigone m. 1 durch mangel an schöpferkraft, durch nachahmung gekennzeichnete haltung, begriffswelt der epigonen: 1855 die bildende kunst .. . ihr ganzes dasein seit der restaurationsperiode des zweiten vorchristlichen jahrhunderts war und blieb ein epigonenthum Stahr torso (1854)2,279. 1975 wegen dieses zustands ist unsere gegenwartszeit doch ihrer intention nach von epigonentum und historismus so weit entfernt Bloch experimentum 197. 2 kollektiv, unschöpferische nachahmer: ⟨1899⟩ daß .. Hegel von einem verdrießlichen, anmaßlichen und mittelmäßigen epigonentum als ‘toter hund’ behandelt worden sei Mehring ges. schr. 13,368 H.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„epigonentum“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/epigonentum>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)