Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

epitaph, n.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1567, Zeile 10 [Peperkorn]
EPITAPH n.   lehnwort aus lat. epitaphium n. ‘grabschrift’ , bis ins 20. jh. oft mit lat. flexionsendung; dt. flexion vereinzelt seit dem 16. jh., mit endungsloser grundform seit dem 18. jh. 1 inschrift auf grabmälern: ⟨1187/9⟩ der (grab-)stein, ../ dar an stunt, ..,/ sein epitafium geschreben Heinrich v. Veldeke Eneide 8333 DTM. ⟨1271/86⟩ ein epitafium er ouch las/ wie dâ Achilles was verlorn Ulrich v. Etzenbach Alexander 4936 LV. ⟨1462⟩ erhabens grab, sein schilt darauf erzeuget/ epitafium besunder,/ das uns die zeit seins sterbens gar abtreuget Püterich ehrenbr. 128,6 B./ W. 1562 (Stephan) hat jhm auch selbst vor seinem tode sein eigen epitaphium oder grabschrifft mit folgenden worten gestellet Spangenberg sieben (Eisleben)q3a. 1618 wenn man auch epitaphia vnd grabschrifften will stellen lassen Sandrub kurzweil 110 HND. 1776 der biograph .. führt noch ein andres epitaph p. 66. an Berisch biogr. (1775)2,210. ⟨1907⟩ jeder satz ist wie ein epitaph/ für etwas angeschwemmtes, unbekanntes Rilke (1927)3,93. 1975 obgleich .. Verlaine nicht ein kühl resümierendes epitaph komponieren .. wollte H. Mayer aussenseiter 248. 2 grabmal, grabtafel: ⟨1411⟩ der reich het .. ain grab gemacht/ .. und het sein epitafium/ gemacht aus veinem golde Vintler 9775 Z. u1565 zerstörung fürstlicher und der alten, erbern geschlechten epitaphien und begrebnussen (Augsb.) chr. dt. städte 32,122. 1632 so sein auch sonsten viel statlicher begräbnussen vnnd epitaphien allhie zufinden Zeiller itinerarium Germaniae 201. 1776 gerade hinter dem altar stehet das vortreffliche epitaph Berisch biogr. (1775)2,209. 1822 wahrhafter künstler .., von dem man mehrere schöne epitaphien in marmor sieht Wagenseil Augsb. (1819)4,2,459. 1974 auf Benjamins epitaph steht der schlichte satz: .. Bamm schöpfung 194.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„epitaph“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/epitaph>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)