Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erahnen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1573, Zeile 7 [Rahnenführer]
ERAHNEN vb.   frnhd. auch in der form erahnden. vgl. ahnen vb. 2DBW 2,79. präfixbildung zu ahnen vb. vage erfassen erkennen: ⟨v1805⟩ still ist das höhere, stürmts wie gewitterhimmel auch in mir,/ würde die welt, ständ’ ich in der mitt’ ihr auch, niemals erahnden! Sonnenberg Donatoa (1806)1,1,124. 1979 wahlkampf heißt, .. die stimmung unter den zuhörern erfassen, ihre interessen zu erahnen zeit 25,55.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„erahnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erahnen>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)