Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erangeln, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1573, Zeile 28 [Rahnenführer]
ERANGELN vb.   präfixbildung zu angeln vb. mit einer angel fangen, zu fassen bekommen; zunächst nur in wörterbüchern bezeugt: 1691 erangeln Stieler stammbaum 764. 1839 eine kurzsichtige politik (versuchte) .. in dem trüben strome der zeit einen vortheil erangeln zu können hist.-polit. bl. 4,396. ⟨1864⟩ er (muß) dem erangelten fisch, um ihn von der angel zu nehmen, das maul aufmachen Strausz ges. schr. 4,214 Z. 1966 du brauchst dich nur abzustoßen und gleich mit dem anderen fuß das pedal zu erangeln Handke hornissen 63.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„erangeln“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erangeln>, abgerufen am 24.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)