Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erbarmenswürdig, adj.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1578, Zeile 55 [Rahnenführer]
ERBARMENSWÜRDIG adj.   zuss. mit erbarmen n. vgl. erbarmungswürdig adj. bedauernswert mitleiderregend: 1671 di gefärten .. beträhneten .. den erbarmens=würdigen zustand ihres armseeligen herrns Kuhlmann weißheit-sonnenblumen 594. 1718 also daß .. (die menschen,) die (nach der flutkatastrophe) noch übrig sind, in dem erbarmenswürdigsten stande von der welt sich befinden denckm. zorn-gerichte 70. ⟨1954⟩ nach jenem schock konnte die arme frau nie eine torte sehen .., ein zustand, der sie erbarmenswürdig machte Frisch Stiller (1955) 56. auch schlecht: 1755 ein elender witz, der in wortspielen bestehet .. solche erbarmenswürdige früchte des geistes verachten Justi anweisung 104.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„erbarmenswürdig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erbarmensw%C3%BCrdig>, abgerufen am 23.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)