Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erbgesund, adj.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1599, Zeile 18 [Horlitz, Albrand]
ERBGESUND adj.   rückbildung aus erbgesundheit f. frei von erblichen krankheiten: 1938 ein wort .., das papst Pius XI. in seiner vielbeachteten enzyklika zur sicherung der erbgesunden familie ausgesprochen hat Muckermann sinn 80. 1965 die förderung der erbgesunden durch bevölkerungspolitische maßnahmen Geissler kulturhygiene 76.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„erbgesund“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erbgesund>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)