Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erbidmen, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1602, Zeile 3 [Albrand]
ERBIDMEN vb.   mhd. erbidemen. präfixbildung zu älternhd obd. bidmen, mhd. bidemen vb. ‘beben’, das auf grund analogischer und mdal. einflüsse aus mhd. bibenen, ahd. bi- binôn entsteht. zum lautwechsel -b- zu -d- vgl. pfedem(e), pfede neben pfebe ‘melone’ (s. pfebe f. 1DWB und Kluge/M. et. wb. 1958b, 541b). – erbid(e)men ersetzt synonymes erbibenen, ahd. irbibinôn im spätmhd., es ist vor allem im obd. und im 16. jh. geläufig, jünger noch vereinzelt.vgl. auch erdbidem n. (s. d.). 1 plötzlich und heftig beben: ⟨u1160⟩hs.2.h12.jh. [diu erde] erbidimot/ in vil manegen ende [unz in daz ap]grunde hochzeit 75,3 M. ⟨E12.jh.⟩ da chom .. ain vil michel wintgestoze von himele, daz diu stat ælliu erbidemt altdt. pred. 3,112 Sch. ⟨A14.jh.⟩ diu burc erbidemet alle samt,/ dô der grôze (ritter) nider viel Virginal 383,12 Z.hs. 15.jh. vom ainem yedlichen hamer schleg erpidmet sein (des gekreuzigten) hirn vnd hercz vnd erkrachet vnd erschütet sich sein leib Alemannia 8,113. u1520 (ein fallsüchtiger) erbitmet als ein erden oder ein haus, under dem der ertbidem ist, das sich erschüt Paracelsus I 1,142 S. 1554 mit schissen dag und nacht, das unsser closter stetiges erbidmet chr. Bamb. 2,506 Ch. ⟨1633⟩ daß von dero (geschützen) erschröcklichem krachen und getöß, die häuser in der gantzen stadt erbidmeten in: Speth Constantz 137. 1711 (der donner) machet die ganze luft erbidmen, ja auch die erden und häuser erzittern Scheuchzer physica 2,195. selten trans., beben machen: 1531 ich wird himel vnd erden erbidmen: den thron der künigreychen wil ich vmbstürtzen bibel (Zür.)2,186a. 2 vor schrecken, furcht zu zittern beginnen: ⟨1283/9⟩ doch sô het sîn nam sô vorhtenlîche kraft,/ daz al diu heidenschaft dâ von erbidemet Lohengrin 3516 C. ⟨M14.jh.⟩ (der engel am grab Christi) sprach zu in: nit enwellt derpidmen cod. tepl. 1,71 K. ⟨1474⟩ betracht .. wer du bist vnd erseüfftz, betracht das end vnd erpidme Eyb spiegel (1511)59b. ⟨v1510⟩ vor welchen dunnerschlag, blixen vnd grüselichen vßspruch sie sich erzitteren vnd erbidmen von forcht Geiler bilgerschafft (1512)70c. 1678 anfänglichen liesse sich der türckische kayser Selin, bey den vngarischen bergstätten mit einer solchen macht sehen, daß .. gantz Vngern vnnd Teutschland hierob erbidmet Brandis ehren-kräntzel 1,192.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„erbidmen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erbidmen>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)