Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erbohren, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1622, Zeile 2 [Rahnenführer]
ERBOHREN vb.   präfixbildung zu bohren vb. aufbohren durch bohrung freilegen, auffinden: 1788 um 19 fuß tiefer erbohrte man hierauf eine zweyte salzquelle Rösler beytr. 1,91. 1872 bei Stade ist nach zeitungsnachrichten jetzt das vermutete kohlenflöz in 400 fuß tiefe erbohrt Siemens lebensbild 2,345 M. 1979 die heutigen (öl-)lagerstätten wurden alle in der schuttfüllung der alpenvorlandsenke erbohrt süddt. ztg. 133,33.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
entgegenstehen erbrausen
Zitationshilfe
„erbohren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erbohren>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)