Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

erbse-.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1634, Zeile 70 [Peperkorn]
ERBSE-. zuss. mit erbse. meist mit dem fugenelement -n-, gelegentlich ohne fugenelement mit elision.-brühe f.: ⟨1.h15.jh.⟩ meister Eberhard kochb. 92 F. 1781 Pestalozzi 2,114 B.-farben adj.: 1773 Pörner vers. (1772)3,77. ⟨1970⟩ Simmel Jimmy (1971) 19.-feld n.: 1702 Florinus oeconomvs 1,1/7,587b. ⟨1927⟩ Sohnrey dorf (1936)83.-groß adj.: 1542 Salat 62 B. 1965 frankf. allg. ztg. 273,16.-mehl n.: ⟨1590⟩ Bapst artzneyb. (1592) 2,61. 1922 nahrungsmittelb. 199 G.-schote f.: 1764 Gleichen reich d. pflanzen 1,55. 1967 presse 5813,VI.-stroh n. -suppe f.-wurst f.: ⟨1870⟩ Rindfleisch feldbr. 36 O. 1977 Grass butt 550.

erbsenstroh, n.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1635, Zeile 3 [Peperkorn]
ERBSENSTROH n.   mhd. areweizstrô. zuss. mit erbse f. das bestimmungswort auch erbis-, erbes-, erbs-. getrocknetes erbsenkraut: ⟨M14.jh.⟩ under sin hobt fúr ein kússi leit er ein seckli gefúllet mit erwisstro Seuse 45 B. ⟨2.h16.jh.⟩ doch muß das korn, wo das hingestrauet, mitt erbesstro zugedeckt werden, darmitt solchs die vögel nit fressen jagdtraktate 1,94 L. 1669 die tragende schaaf, als junge lämmer habe, sonsten essen sie auch gerne erbiß=stroh Wegener oeconomia 62. 1702 des erbsen=strohs kan sich der haus=vatter gleichfalls bedienen und solches seinen kühen und schaafen geben Florinus oeconomvs 1,1/7,589a. 1847 man zerschlug sich die nase beim herabfahren von steilen bergen, wenn das schlechtgesteuerte rutschvehikel, das in ermangelung von etwas schicklicherem oft nur in einer hand voll erbsenstroh bestand, gegen einen stein anprellte, daß man kopfüber zu liegen kam Goltz kindheit 54. 1951 er experimentierte mit akazien-, algen- und bohnenfasern, mit brombeerranken, erbsenstroh, fichtenrinde Bauer chemiefasern 48.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„erbsenstroh“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erbsenstroh>, abgerufen am 22.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)