Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erbstatthalter, m.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1636, Zeile 7 [Peperkorn]
ERBSTATTHALTER m.   zuss. mit erben vb. inhaber eines erblichen statthalteramtes: 1668 das land herz. Albrechten in Sachsen als erbstatthaltern übergeben .. worden Birken spiegel d. ehren 873b. 1749 er (schloß) .. einen interimsvergleich mit dem fürsten von Nassau, erbstatthalter in Friesland Bock Preussen 86. 1800 dem erbstatthalter blieb in dem gedränge nichts weiter übrig, als mit seiner familie nach England zu entfliehen Eichhorn weltgesch. (1799)2,1,865. 1882 Aegypten hatte bis 1873 nur den charakter einer türkischen provinz, der khedive den eines erbstatthalters Jellinek staatenverbindungen 150. 1936 gegen ende des jahres 1813 war .. der sohn des erbstatthalters zum souveränen fürsten unter dem namen Wilhelm I. in aussicht genommen worden Dörnberg-H. Dörnberg 167.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
erbpächter erlösungsidee
Zitationshilfe
„erbstatthalter“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erbstatthalter>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)