Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erdboden, m.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1647, Zeile 35 [Albrand]
ERDBODEN m.   mhd. ertbodem. mnd. ērtbōdeme; mnl. erdbodem, nnl. aardbodem. zuss. mit erde f.mhd. selten bezeugt. im älteren nhd. herrscht die bedeutung 1 vor, im 19./20. jh. die bedeutung 2. 1 erdkreis, erdball, die irdische welt: ⟨u1147⟩ swaz in disem ertpodeme/ mac komen zesamene,/ di nedurfen si (das jungfrauenheer) niemer bestân kaiserchr. 14975 MGH. 1451 das dy svnne sy achteweit großir wen der ertbodem omd. chrestomathie 44 E. 1527/8 ich (gott) wil den erdboden heymsuchen vmb seiner bosheit willen (Jes. 13,11) Luther bibel 2,16 W. 1605 Virgilius habe .. von der gestalt .. deß gantzen erdbodens geredt, .. als namblich der erdboden sey rund wie ein kugl Welser bayr. gesch. 305. 1781 sie waren überzeugt, daß er der gutmüthigste junker auf gottes weitem runden erdboden sey J. G. Müller Lindenberg 1,94. 1834 indem Rom .. herrscherin des erdbodens war Wienbarg feldzüge 250. ⟨1919⟩ etwas, das .. auf diesem unseren erdboden als schwäche erscheint Kafka erz. [1946]178. 2 erdoberfläche. a fester boden, untergrund, boden unter jmds. füßen: ⟨1331/5⟩ ir sinne wart sich leinen/ niderwert und ir ougen/ uf den ertbodim bougen (declinaverunt oculos suos, Dan. 13,10) Daniel 7458 DTM. 1441 der bœs, lasterlich hund!/ der erdbodem solt in verslinden teufels netz 7084 LV. 1522 ich fiel zum erdboden, vnd horet eyne stymm (apostelgesch. 22,7) Luther bibel 6,506 W. 1673 ein .. kerl, .. nicht würdig, daß jhn der erdboden trage irrthum d. schulfuchses 46. 1771 (er) fiel .. und schlug .. mit dem kopfe auf dem erdboden auf Morgagni, krankheiten 1,50. ⟨1825⟩ das seitenkämmerlein, wo der erdboden (zum schlafen) mit frischem stroh belegt war Zschokke ausgew. schr. (1825) 26,147. 1990 (vulkanische) eruptionen .. kündeten sich .. vorher an, etwa durch ein leichtes aufwölben des erdbodens frankf. allg. ztg. 212,N1. b grund und boden, grundbesitz. älter im rechtsbereich: 1457 de wy .. acker, .. holten, heiden, wisschen, weiden, erdbodeme unde mit aller tobehoringe, .. gehat hebben went an de tid, dat desse breff geven .. is ofrs. urkb. 1,630 F. 1558 so ain hauß zerstoͤrt, oder abbrochen ist, so bleibt die dienstbarkait auff dem erdboden Pegius dienstbarkhaiten 9b.hs. 18.jh. es söllendt die, so schuldig seindt, pfender darschlagen, .. fürab .. rindvich, darnach .. hausrath, ärdboden, matlandt rechtsqu. Bern II 1,2,78. c phraseologischer gebrauch. α dem erdboden gleichmachen, vom erdboden vertilgen, verschwinden (lassen) ‘zerstören, vernichten, zerstört, vernichtet werden 1557 item er gewan Stuͤbbe, machte das dem erdboden gleich, auch zerstoͤret er Fresenborch Dräuer Petersen, chr. Holsten 127. 1644 man solte Tacitum mit seinen auffrürischen annalibus .. von dem erdboden vertilgen Boccalini, relation 475. 1788 die schönen gärten vor der stadt wurden dem erdboden gleichgemacht Archenholtz siebenj. krieg (Mannh.)245. 1858 sturmfluthen, von denen eine einzige oft 20 bis 30 dörfer vom erdboden verschwinden ließ Allmers marschenb. 37. 1959 die stadt (Hiroshima) verschwand vom erdboden Schwerin v. Krosigk zeit [1957]3,613. β (wie) vom erdboden verschlungen, verschluckt sein u. ä. ‘plötzlich fort, verschwunden sein ⟨1905⟩ die künstlerin Fröhlich war also nicht .. plötzlich abgereist, geflüchtet, vom erdboden verschlungen H. Mann ausgew. w. 1,479 ak. 1977 von einem moment zum andern ist Hannes wie vom erdboden verschluckt Struck lieben 178. 3 fruchtbarer boden, ackerkrume, erdreich: ⟨1493⟩ wisen, die dan tragen mancherlei kruter noch den mancherlei fuchniß (feuchtigkeiten) beslossen in irem erdbodem Petrus de Crescentiis, nutzen d. dinge [1495]141d. 1581 wenn die noth bezwingt, einen garten in festem vnnd lettechtem erdboden zumachen pflantzbuͤchl. d. lustgaͤrten 16b. 1695 der erdboden ist gegen dem meer weit fruchtbarer, und jemehr sie davon entfernet seynd, jemehr tragen sie an wies, wachs, fischen und holtz Molesworth, Dännemarks staat G1b. 1713 will man .. die güte des erdbodens eigentlicher erkennen, kan man eine probe thun Carlowitz baum-zucht 154. 1810 (ackergeräte) wodurch man .. den erdboden zwar nicht herumwendet, .. aber doch die oberfläche .. kräftig bearbeitet Thaer grundsätze (1809)3,46. 1908 die energien .. des pflanzenreiches, .. die von sonne und erdboden, luft und wasser Simmel soziologie 288. 4 bestimmtes gebiet auf der erde, land, erdteil. von 2 her. selten: 1648 den frieden .. hinwieder auß dem himmel auf den teutschen erdboden zuerbitten Schottel friedens sieg 54 HND. 1671 dieses ist nun der fünffte (erd-)theil .. Ortelius nennt diesen erdboden: Terram Australem Seywald welt-spiegel 304.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
erbpächter erlösungsidee
Zitationshilfe
„erdboden“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erdboden>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)