Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erdenklich, adj.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1660, Zeile 51 [Albrand]
ERDENKLICH adj.   abl. von erdenken vb. überwiegend attributiv. denkbar, vorstellbar: ⟨1619⟩ daß sie (jesuiter) allzumal .. abziehen, vnd nimmermehr .. in diß königreich durch keine erdenckliche weiß .. widerkehren acta bohem. (1621)1,J3a. 1707 unter allen war auch absonderlich merckwürdig die marter einer zarten fürnehmen frauen, Blandina genannt, welche von früh morgends an bis abends alle erdenckliche marter ausstunde Nerreter schau-platz 350. ⟨1778⟩ ich werde mir alle erdenkliche mühe geben, euer excellenz viele ehre mit meiner wenigkeit zu machen Ayrenhoff (1803)4,28. 1907 er las alles nur erdenkliche C. Hauptmann Einhart 1,170. 1963 daß er .. von den lehrkräften alle erdenkliche rücksicht erfuhr H.-E. Richter eltern 158.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
erbpächter erlösungsidee
Zitationshilfe
„erdenklich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erdenklich>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)