Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erdgeschosz, n.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1667, Zeile 29 [Albrand]
ERDGESCHOSZ n.   zuss. mit erde f. B. unterstes stockwerk eines gebäudes, parterre: 1781 einem prächtigen hause .., das im erdgeschoß zur porzellanniederlage adaptirt ward Hasche beschr. Dresd. 1,126. ⟨1810⟩ man findet hier viele häuser, welche außer dem erdgeschosse drey stockwerke haben Sartori Oesterreich (1811)1,362. 1845 daß nicht nur die keller, sondern sogar die erdgeschosse aller häuser in diesem bezirk feucht seien Engels lage 81. ⟨1901⟩ das hochgelegene erdgeschoß des ziegelroten vorstadthäuschens .. wurde von den unterrichtsräumen und dem speisezimmer eingenommen Th. Mann ges. w. [1960]1,87. 1976 hausbesitzerin, die im erdgeschoß wohnte Richartz bürorom. 226.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
erbpächter erlösungsidee
Zitationshilfe
„erdgeschosz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erdgeschosz>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)