Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erdgewächs, n.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1667, Zeile 41 [Albrand]
ERDGEWÄCHS n.   zuss. mit erde f. B 1. auch mit den fugenelementen -e-, -en-. bis ende 18. jhs. bezeugt, jünger selten. meist im plur. oder kollektiven sing. 1 gewächs, pflanze öfter eingeschränkt auf niedrige, am boden wachsende pflanzen im unterschied zu baumgewächsen. vgl. gewächs n. II 4 b 1DWB: ⟨1542⟩ der grossen irrthumb halben, die sich in warer erkantniß aller erdgewechß .. eingerissen haben Ryff spiegel (1544)38b. 1673 sonsten essen sie (Brasilianer) .. auch allerley erdgewächs, und baumfrüchte Dapper, n. welt 410a. 1750 (man) wird folglich .. auf die erste große eintheilung kommen: thiere, erdgewächse, bergart (mineralien) Buffon, hist. d. natur 1,1,21. 1786 ausgerissen .. (nennt man) die erdgewächse, wenn sie mit wurzeln (auf wappen) abgebildet werden Meding wappen 1,XV. 1920 die mehrzahl der armen erdgewächse (der menschen) die nur nach nahrung und besitz streben Schleich ich 140. 2 nach anschauung der älteren naturlehre in der erde ‘gewachsene’ , anorganische substanz. vgl. gewächs n. II 2 1DWB: ⟨1562⟩ demanten, helle christallen .. vnd chalcedonien .. dise vnd dergleichen koͤstliche erdgewechs, die .. lauter sein wie ein rein wasser Mathesius Sarepta (1571)187b. 1602 wollen wir von den erdgewechsen den anfang machen, vnnd zu forderst vom erdbech reden Förter badb. 1,49.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
erbpächter erlösungsidee
Zitationshilfe
„erdgewächs“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erdgew%C3%A4chs>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)