Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erdharz, n.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1668, Zeile 68 [Albrand]
ERDHARZ n.   zuss. mit erde f. B 1. auch mit dem fugenelement -en-. bezeichnung für verschiedene im erdboden vorkommende harz- oder teerartige stoffe; besonders bitumen, asphalt, bernstein: 1576 so einß boums gummi, oder andere erdthartz, mit einer jrdischen materi vermischt wirdt, .. so ist es ein bech Thurneysser confirmatio 68b. 1724 allerhand berg=säffte, und erden=hartze, die als ein oel von der erde ausschwitzen Fleming jäger (1719)2,19b. 1856 gebrannte ziegel, .. durch erdharz verbunden, kommen in Ninive nur selten vor Kugler baukunst 1,84. im 20. jh. noch in bibelübersetzungen: 1964 sie .. nahmen ziegel als stein und erdharz als mörtel (1. Mose 11,3; Luther: thon) bibel (Stuttg.1969)19a.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
erbpächter erlösungsidee
Zitationshilfe
„erdharz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erdharz>, abgerufen am 30.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)