Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

er-.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1571, Zeile 46 [Peperkorn]
ER-. (1) ahd. ir-, ar-, er-, vereinzelt ur-; mhd. nhd. er-; mnl. nnl. er-, ir-; got. us; idg. *uds ‘hinauf, hinaus’. die etymol. verwandtschaft von as. a-; ae. ā-, me. a- ist umstritten. das präfix er- stellt eine variante zum präfix ur- dar, bei der die unbetontheit zur vokalschwächung führte. (vgl. 1DWB ur-). (2) im ahd. ist das untrennbare schwachtonige verbalpräfix ir- von der formgleichen präposition ir, er ‘aus, von außerhalb’ zu unterscheiden. das präfix erscheint ahd. nur noch in wenigen fällen als ur-, die formen ar-, ir-, er- treten parallel seit dem 8. jh. auf. ar- wird nach dem 9. jh. ungebräuchlich. (3) seit dem 12. jh. ist im mittel- und oberdeutschen die präfixvariante der- bezeugt, die jedoch nach dem 18. jh. verkehrssprachlich ungebräuchlich erscheint (vgl. 2DWB der-). (4) er- tritt nur an verbale basen. die basisverben sind selten desubstantivisch (ermannen), häufiger deadjektivisch (erröten, erstarren, erfrechen). bildungsbeschränkungen nach transitivität oder intransitivität der basisverben sind nicht zu beobachten. er- zeigt seit dem ahd. neben lokalen oder direktiven funktionen inchoative, resultative und mediale funktionen, von denen mehrere parallel im bedeutungsgefüge eines verbs auftreten können. er- erscheint häufiger in konkurrenz zu den präfixen aus- (-fallen, -gießen; -denken), be- (-greifen, -leuchten), ent- (-lassen, -sprießen), ver- (-faulen, -löschen, -kühlen), zer- (-hauen, -stoßen), besonders jedoch zum präfix auf- (-frischen, -muntern; -gellen, -glänzen; -richten, -stellen). von den ca. 2500 im belegmaterial bezeugten bildungen sind viele lexikalisiert. eine reihe von er-bildungen löst seit dem frnhd. synonymische basisverben ab oder übertrifft diese an gebräuchlichkeit weiterbildung wie an-erkennen, auf-erstehen, zu-erteilen sind seit dem ahd. geläufig. sie stellen teilweise verdeutlichungsbildungen dar. 1 er- bezeichnet ein raum- oder richtungsmerkmal. es steht für(her)auf, (her)aus, heran, nach innen, umher’ usw.:-atmen 2, -brechen 4,-fallen 1,-gehen, -pressen, -reichen, -stehen -steigen, -strecken. 2 er- bezeichnet einsetzen, bewirken, hervorrufen eines zustands oder vorgangs. in abhängigkeit von den bedeutungen der in dieser gruppe überwiegenden deadjektivischen basen kann das inchoative element gegenüber dem resultativen zurücktreten. das präfix steht fürmachen, werden-alten, -bleichen, -blühen, -feuchten, -frischen, -heitern, -hitzen, -kranken, -lustigen, -mutigen, -röten, -schallen, -staunen, -wecken, -weichen, -zürnen. 3 er- bezeichnet das erreichen eines resultats durch die in der wortbasis genannte tätigkeit:-arbeiten, -bitten, -denken, -dichten, -finden, -jagen, -kaufen, -lügen, -mieten, -schleichen, -streiten, -wandern. 4 er- bezeichnet einen völligen abschluß, eine beendigung der in der basis bezeichneten tätigkeiten oder vorgänge:-fallen, -liegen, -löschen, -schöpfen, -stoßen. dieser gruppe können auch die bildungen zugeordnet werden, in denen er- die bedeutung ‘tot’ besitzt: -frieren, -hungern, -säufen, -schießen, -schlagen, -würgen.

erdichten, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 1669, Zeile 48 [Albrand]
ERDICHTEN vb.   mhd. ertihten. mnd. erdichten. präfixbildung zu dichten vb., überwiegend zu dichten vb. A 2DWB. oft im part. prät. verwendet. 1 verfassen, abfassen. rechtlich. selten:⟨u1290⟩hs. 1438 doch wil ich von irm (der richter) ampte sagen./ alsô der alten ampt an gât:/ sî suln dem künige geben rât,/ sî suln durch des künges gebot/ gesetzte reht und ouch durch got/ ervinden und ertihten,/ ouch allez rîch berihten/ mit lêr nâch der gerehtikeit Heinrich v. Beringen 1712 LV. ⟨1583⟩ was aber in solchen privilegien und statuten nicht begriefen, darinen sol es nach der stadt begnadung magdeburgischen rechten .. gehalten und von niemanden in keine undienstliche neuigkeit zu beschwer der burgerschaft und inwohner ertichtet noch aufgeworfen werden dt. rechtsdenkm. Schlesien 385 G./G. 1787 das in älteren zeiten erdichtete jus spolii wurde in der folge .. verwandlet font. rer. austr. II 73,390. 2 erdenken, erfinden, durch denken, imagination hervorbringen. a erschaffen, gestalten. bis ins 17. jh., jünger selten: 1400/15 dises Lameches süne und döhter .. erdihtetent vil antwerg und ander kunst, .. Noema sine swester erdihtete zuͦm ersten weben (Straßb.) chr. dt. städte 8,240. 1572 die .. hoffleut .. erdichteten .. allerley neuwe spiel vnd kurtzweilen, jhn (den könig) froͤlich zuͦmachen Wurstisen hist. 1,536. 1648 hat ohn verzug er (Gustav Adolf) alles angerichtet/ was immer zu dem krieg des menschen witz erdichtet,/ ja, was zuvor noch nicht erfunden noch erkant Weckherlin ged. 2,282 LV. 1708 wenn jemand eine melodey bloß aus natürl. triebe, und nicht nach der kunst, vor sich erdichtet Walther praecepta 45 B. 1816 er (Rousseau) ist indessen nicht der erfinder des systems, welches den ursprung aller staaten aus der grille eines social=contrakts .. herleiten will: sondern er hat dieses 100 jahr vor ihm erdichtete princip nur consequent, ächt demokratisch ausgeführt Haller restauration 1,117. poetisch gestalten, dichten. selten: 1492 zu Heydelberg getruckt und erdicht (schlußformel einer reimdichtung) Köbel tischzucht 65 LV. 1541 vnd seindt diß seine (des poeten) verß, die er dauon erdichtet hat Boner Plutarch 1,18b. 1683 ich bitte dich .. singe uns das jenige helden=lied, welches dein vetter .. auß anlaß deiner liebes=geschichten erdichtet .. hat Cervantes, don Qvixote 1,100. b eine gedankliche fiktion, etwas in der realität nicht vorhandenes erzeugen, vor allem poetisch, künstlerisch erfinden. bezeugung bes. im 18./19. jh.: 1494 ich selbs, das ich die worheyt sag/ mit disen (im ‘narrenschiff’ geschilderten) narren hab vil tag/ vertriben, ee ichs hab erdicht Brant narrenschiff h4b faks. 1594 also muß man sie (die soldaten) auff alle weiß in solchen spielen vnd erdichten schlachten vnd stuͤrmen abrichten Budrys kriegs regiment 93. 1613 zwischen eim wahrhafftigen novilunio vnd dem erdichten novilunio medio, wölliches wegen der rechnung eingeführt vnd drinnen alle zeit in gleichen sprüngen widerkehret, khönden offtermahlen 15 oder 16 stunden einlauffen Kepler 4,45 F. 1677 wann jemand in der welt .. von mir wissen solte, daß mich, eine niebelebte und nur von dem pinsel eines mahlers erdichtete schönheit in diesen stand setzen können, so müste ich vor scham vergehen Anton U. v. Braunschweig Octavia 1,132. 1759 da die fabel nur alsdenn allegorisch wird, wenn ich dem erdichteten einzeln falle, den sie enthält, einen andern ähnlichen fall, der sich wirklich zugetragen hat, entgegen stelle Lessing fab. 127. 1803 auch ist die erfindung (in der malerei) so zu verstehen, daß, was man anordnung und komposition nennt, mit darunter verstanden ist; mit einem worte, die poesie in dem gemälde. nicht, als ob der gegenstand erdichtet sein müßte; aber doch muß der maler, was er darstellen will, eigentümlich sich denken und ordnen F. Schlegel I 4,75 B. 1892 zur thätigkeit der phantasie rechnen wir alles geistige vorstellen, in welchem der geist sich nicht .. an eine ihm vorausgesetzte wirklichkeit bindet, .. es ist .. das erdichten einer begebenheit, das schaffen eines idealbildes, welches wir der phantasie zuschreiben Diez theorie 97. 1957 ich landete, aus der welt des romans in die äußeren umstände zurückfallend, auf meiner terrasse in der casa Carmela. der sprung von der erdichteten rheinterrasse bis auf diese am Mittelmeer war so jäh und groß, daß .. Andres Positano 178. 3 vortäuschen, vorgeben. a unwahres als wahr ausgeben, irreführend darstellen, lügen; auch sich etwas einbilden. hauptgebrauch: 15.jh. (der des mordversuchs angeklagte verteidigt sich:) die hur hatß auf mich erticht fastnachtsp. 2,532 LV. 1519 der elend duͤrftige neidhart, die weyl er nicht grunt hat, wirts ym vil seurer luͤgen zu ertichten, dann mir zu leiden Luther w. 2,245 W. 1568 denn wir sehen, das fast alle koͤnigreich, da die apostel den herrn Jhesum Christum geprediget haben, zu Mahomets vnd des bapsts gottlose, falsche vnd ertichte religion, abgefallen sind Major gericht F2b. 1626 sie sagt wol von der flucht, doch jhrer flucht erdicht/ ein falsche vrsach sie, die rechte sagt sie nicht Werder Tasso, Jerusalem 73a. 1669 weil sie es heimlich halten musten, als erdichtete jeder eine andere reise, die er fürhätte Anton U. v. Braunschweig Aramena 1,591. 1708 er wird sich selbst allerhand hindernisse zu erdichten anfangen, aber je weniger er will, je mehr soll er .. sich zwingen Trier gemüths-bewegungen 311. 1753 ich gebe willig zu, daß von hundert geschichten, so von diesen dingen erzehlet werden, neun und neunzig falsch, erdichtet, ein werk der einbildung, oder der betrügerey sind Formey, philosoph 2,157. 1858 männer, die .. jede gelegenheit vom zaune brachen, um Oesterreich herabzusetzen .. und, in ermangelung wahrhafter thatsachen, unwahre gegen dasselbe zu erdichten B. Weber cartons 110. 1902 es fehlte nicht an abenteuerlichen versuchen, sich genealogien zu erdichten oder sich sonst emporzuschwindeln C. Neumann Rembrandt 84. 1972 schon die anrede: an den kollegen mit den röntgenaugen, der diese sogenannte reportage über Westdeutschland erdichtet hat! .. erdichtet! ich hatte nichts erdichtet, ich hatte mich nur in einem punkte minimal geirrt Kant impressum 14. b fingieren, nachahmen: u1477 du (der wolf) .. begerest mich (das zicklein) ze betriegen, und under der erdichten stimm myner muoter begerest du mynes bluotes Steinhöwel Äsop 121 LV. 1556 cenotaphium .. ein laͤr vnd erdicht grab, das allein zuͦ einem zeichen oder scheyn gemacht wirdt Frisius dict. 208b. 1563 (die frauen) koͤnnen einen bewegen vnnd reitzen, warzu sie woͤllen, wenn sie .. mit einem erdichten liebs blicklen oder threnlein einem durchs hertz dringen Mathesius ehestandt G1b. 1690 es haben diese fremde patriarchen ein grosses geld im lande gemachet, mit ihren mit sich gebrachten ertichteten reliqvien und heiligthümern Schleusing Sibyrien 114. 1776 so sprengten seine bedienten aus, daß der marggräfin schwangerschaft blos erdichtet, und sie sich mit betten gestopft hätte Berisch biogr. (1775)2,245. 1834 erdichtete contracte, die zur umgehung dieses gesetzes verabredet oder geschlossen werden, werden als betrug angesehen Helfert kirchenvermögen 2,80. ⟨1904/5⟩ sie lachte und wiegte ein erdichtetes wickelkind auf den armen Kröger nov. (1914)1,133. – erdichteter name ‘pseudonym1523 damitt ich nieman erzürnt vnd reitzt, hab ich die sach üch in erdichteten namen wellen fürhalten Jud paraphrases 46b. 1703 deßgleichen sind auch spöttische lieder und gedichte, .. es habe deren urheber seinen nahmen beygesetzt oder nicht, oder auch eines andern oder gar erdichteten nahmen gebraucht, .. zu bestraffen Geise corp. jur. 663. 1850 die bestimmungen des art. 39 finden gegen den inhaber der druckerei .. anwendung, wenn einer schrift ein erdichteter name oder ein erdichteter wohnort des druckers oder verlegers .. beigesetzt ist arch. gesetzgebung bundes-staaten 1850 1,67 R.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„erdichten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erdichten>, abgerufen am 25.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)