Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

erstmal, adv.

Fundstelle: Band 8, Spalte 2221, Zeile 61 [Peperkorn]
ERSTMAL adv.   zusb. von erster num. und mal n. nach frühbezeugung im 16./17. jh. ist das wort erst wieder im 20. jh. belegt. 1 zum ersten mal: 1524 ist das nicht gescheen durch das goͤttlich wercktzeuck vnd instrument den Marti. Lutther erstmael vnd sein junger nach volgent? flugschr. ref. 1,407 C. 1616 erstmal zu vergeben Henisch t. spr. 1,930. 2 zunächst anfangs: 1557 aber dz ich allhie die ordnung halte, wil ich erstmal sagen von denen dingen, darauß das scheidtwasser gemachet wirt Bech bergkwerck 363. 1656 wahret jhr doch noch nicht vierzehn jahr, erstmahl da ewre hochzeit wahr venus-gärtlein 67 HND. 1973 hör dir doch erstmal an, warum ich gekommen bin Lenz vorbild 219.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
erlösungsglaube erwerbung-
Zitationshilfe
„erstmal“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/erstmal>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)