Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

exil-.

Fundstelle: Band 8, Spalte 2491, Zeile 43 [Schulz]
EXIL-. subst.und selten adj. zuss. mit exil. vereinzelt mit dem fugenelement -s-. 1 subst. zuss.:-ort m.: 1908 Lamprecht dt. gesch. (1891)11,1,15. 1975 H. Mayer aussenseiter 422.-pole m.: 1945 Keesing’s arch. 15,593a. 1966 zeit 16,23.-politiker m.: 1961 spiegel 21,45. ⟨1970⟩ Simmel Jimmy (1971)715.-recht n.: 1854 Mommsen röm. gesch. 1,611.-regierung f.: 1945 Keesing’s arch. 15,585b. 1974 Birnbaum achtzig jahre 223. 2 adj. zuss.:-russisch adj.: 1966 zeit 18,28.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„exil-“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/exil->, abgerufen am 19.06.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)