Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

existieren, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 2494, Zeile 65 [Schulz]
EXISTIEREN vb.   lehnwort aus lat. ex(s)istere vb. häufig im zusammenhang philosophischer setzungen. 1 vorhanden sein, faktischer bestandteil der wirklichkeit sein, vorkommen: 1696 nachdem dieses eingeräumet, so muß nothwendig folgen, daß wann die simplen essentzen existiren, so müssen derer relationes und andere beschaffenheiten auch im esse seyn Lüttichau pansophia 67. 1757 denn nicht alles, was wesentlich ist und existirt, kan darum mit leiblichen augen gesehen und von unserm schwachen verstande begriffen und sich vorgebildet werden Zinzendorf pred. (1756)2,356. 1894 man sieht, dass eine starke hellenistische strömung in Jerusalem existirte Wellhausen israelit. gesch. 201. ⟨1933⟩ da es nur das ‘sein’ gibt, das nichtsein aber nicht geben kann, so kann also auch der leere raum (i. e. das ‘nichtsein’) nicht existieren Heisenberg wandlungen (1935)31. 1979 das bedeutet seine ‘ankunft’ im ‘real existierenden sozialismus’ frankf. rundschau 143,12. 2 leben. a als lebewesen (physisch) da sein, auf der welt sein: 1765 der herzog lud sich auch noch überdem, den verschwenderischen chevalier Servandoni auf den hals, der gröste alchimist der jemals existirt hat Maubert, warheit 203. ⟨1872⟩ die temperatur des erdballs war auf jeden fall einmal eine so hohe, daß lebendige organismen auf ihm nicht existiren konnten Strausz ges. schr. 6,113 Z. 1956 seit damals, seit dem schiff, ist alles in mir so, daß ich überhaupt nicht sicher bin, ob ich existiere Döblin Hamlet 98. 1976 die schizophrenie ist nichts anderes als die angst zu existieren. oder die angst, möglicherweise nicht zu existieren Augustin raumlicht 204. b lediglich die grundbedürfnisse des lebens, überlebens bestreiten, sicherstellen können: 1785 laßt uns leben, leben, und nicht blos existiren; die größte bürde drückt nicht beständig Gentz schr. 1,64 Sch. 1886 man gebe ihm da, wo er nicht durch seine eigene arbeit existiren kann, ein haus, holz, gewisse quantitäten von naturproducten Billroth aphorismen 264. 1939 auf eigenem grund und boden soeben zu existieren, vermögen 30% der landwirte Amann bauernkrieg 53. 1995 weder von seiner graphik noch von seinen texten, auch nicht den kinderbüchern, hätte er existieren können ohne das mäzenatentum des rundfunks frankf. allg. ztg. 126,30. c sein leben verbringen, wohnen: 1792 wie konnte ein volk, das (wie weiland Voltaire par et pour die komödianten lebte) par et pour das schöne geschlecht existirt, bei der weltgepriesenen allgemeinen gleichheit ein geschlecht vernachlässigen, das eine königin hat Hippel verbesserung 12. 1848 sein alter existiert in Fulda, ich glaube als gymnasialdirektor Engels brw. 1,96 B./B. 1978 gewiß, ohne die technologie der wasserumleitung über große entfernungen hinweg könnte die bevölkerung Südkaliforniens dort, wo sie heute lebt, nicht existieren Schneider, klima 254.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„existieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/existieren>, abgerufen am 22.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)