Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

exkolieren, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 2497, Zeile 58 [Schulz]
EXKOLIEREN vb.   lehnwort aus lat. excolere vb. ausbreiten, fördern, zur entfaltung bringen. seit dem letzten drittel des 18. jhs. nur noch vereinzelt bezeugt: 1628 thue hiemit günstiger leser die geometriam zu befördern vnd zu excoliren H. Hofmann Euclides a4b. 1773 es ist demnach nöthig, daß wir unsere kräfte auch excoliren, das ist, zu mehrern und bessern wirkungen geschickt machen Crusius moraltheol. (1772)2,1046. 1829 täglich wird mir’s deutlicher, .. daß ich die nächsten zehen jahre, die ich höchstens noch arbeiten darf, dieses talent excoliren und noch etwas gutes machen sollte Goethe I 32,277 W.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„exkolieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/exkolieren>.

Weitere Informationen …