Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

expedit, adj.

Fundstelle: Band 8, Spalte 2507, Zeile 17 [Stöwer]
EXPEDIT adj.   lehnwort aus lat. expeditus adj. im 20. jh. archaisierend. schnell, geschickt, gewandt: ⟨1521⟩ solle der baccalaureus anfanngs alwegen ain ganntzen tail der reden jm Donat .. tails frey auswendig vom mund erzelen lassen, also das .. die jugent gantz expedit vnd fertig darinn werde samml. pädagog schr. 13,217 I. 1673 (der) hofmeister .. weiß mit dem ding umbzugehen, so fix und expedit, als ob er ein 20. jähriger professor darin gewesen irrthum d. schulfuchses 69. 1716 des kaysers Getae köche musten in herbeyschaffung und zubereitung der speisen sehr expedit und nachdencklich seyn Marperger küch- u. keller-dict. 645a. 1811 (mein) vater, der keine expedite hand schrieb .. pflegte daher .. (dem) jungen manne gewöhnlich einige stunden des tags zu dictiren Goethe I 26,224 W. 1952 der rittmeister .. sagte .. einmal, sein regimentskommandeur sei eine expedite natur gewesen Bergengruen rittmeister [Münch.]67.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„expedit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/expedit>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)