Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

exploitation, f.

Fundstelle: Band 8, Spalte 2514, Zeile 55 [Arbeitsstelle]
EXPLOITATION f.   lehnwort aus frz. exploitation f.; vgl. engl. exploitation subst. nutzung, ausschöpfung; im 20. jh. veraltet: 1848 die bourgeoisie hat durch die exploitation des weltmarkts die produktion und konsumtion aller länder kosmopolitisch gestaltet Marx/E. (1956)4,466. 1883 beifolgend übersende ich ihnen meine idee für eine ‘freie vereinigung’ von kapitalisten für die exploitation der elektrischen bahnen in Deutschland, Österreich und Italien Siemens lebensbild 2,787 M. 1963 die analyse dieses verhältnisses hat nicht etwa, wie es der ausdruck der exploitation nahelegt, den charakter eines moralischen verdiktes Habermas theorie (1969)187.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„exploitation“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/exploitation>, abgerufen am 18.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)