Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

exzitieren, vb.

Fundstelle: Band 8, Spalte 2540, Zeile 36 [Stöwer]
EXZITIEREN vb.   lehnwort aus lat. excitare vb. seit dem 19. jh. nur noch selten. bis zum ende des 19. jhs. überwiegend c-schreibung. mit der lat. bedeutung ‘hervorrufen’ bereits im dt.-lat. mischtext bei Luther: 1534 istum angelum wird gott excitirn ut tempore Arrii et hodie (nachschr.) Luther w. 37,544 W. anregen, ermuntern, motivieren: 1576 es sol auch der superintendens .. etliche vnder jhnen (den pfarrherrn) fuͤr den andern allen examiniren, insonderheit die er deß vnfleisses verdechtig helt, damit sie also zum studiren vnnd bessern fleiß excitirt vnd angehalten werden kirchenordn. Nassaw P2b. ⟨1672⟩ vor eins hätten die knaben (die privat unterrichtet werden) kein exempel vor sich, dadurch sie excitirt würden Weise erznarren 88 HND. 1771 der ordinarius .. suchte vorerst den reichs=fiscal zur untersuchung dieser .. beschuldigungen zu excitiren Cranz brüder-hist. 334. 1839 Leo dagegen hat mir .. entgegengewirkt, nachdem die .. von ihm excitirte erklärung der 23 professoren in der leipziger zeitung öffentlich so übel abgelaufen war Ruge brw. 1,173 N. 1954 ein mann, der .. seinen exzitierten geist durch einiges getränk in schlummerfähigen zustand bringen wollte Bergengruen rittmeisterin [Münch.]285.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
existenzbedingung
Zitationshilfe
„exzitieren“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/exzitieren>.

Weitere Informationen …