Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

fängnis, f.

Fundstelle: Band 9, Spalte 134, Zeile 74 [Meyer-Hinrichs]
FÄNGNIS f.   mhd. vancnisse, vancnus. mnd. vencnisse f., n.; mnl. vangenisse f., n., nnl. vangenis; afrs. fångnesse. abl. von fangen vb. bis ende des 14. jhs. überwiegend, bis ins 17. jh. seltener in der nichtumgelauteten form bezeugt. hauptbezeugung vom 13. bis 15. jh., im 17. jh. auslaufender gebrauch, von gefängnis n. abgelöst. 1 gefangenschaft; zustand, zeit des gefangenseins: ⟨12.jh.⟩ ir guot liute, chlaget niht ze harte iwern val, iwern ungemach und iwer vanchnusse: got selbe wil iuch lôsen altdt. pred. 10 J. hs.13./14.jh. do unser herre erstunde, do wart des tiufels rich zestoͤret und die er in siner vanchnuͤsse het, die ledigot er und nam si wider zů im altdt. pred. 2,112 Sch. ⟨1301/19⟩ der bâbest zuo der selben zît,/ er wære âne widerstrît/ von kummers übergusse/ verdorben in der vancnusse Ottokar öst. reimchr. 39704 MGH. ⟨1428⟩ nu versach sich Luitpurgis, sy möcht ires vaters vänknüss und ellend mit ires mannes hilff gerechen, und darumb machet sy ein aynung mit Hunis Andreas v. Regensburg 607 L. 1528 ain yeder der sünde thuot, ist ain knecht der sünde. darumb wirt sündiger mensch in ewige hellische faencknuss gelegt Berthold v. Chiemsee theol. 383 R. 2 gefängnis, haftanstalt: ⟨z.j.1396⟩ also lag der Aunsorg gefangen ettwie lang zit in der purger fanknuss (Augsb.) chr. dt. städte 4,106. 1525 geben wir euch hiemit zuwißen, das gemeltter von Stainreut also durch die unnsern nidergeworfen und in unnser fenngnus gen Plassenburg gebracht ist verh. Th. v. Absberg 168 LV. 1623 ob er sich aber des gerichts oder deren, die ihme zu fenknuß bringen wolten, sezet, sich zu gehorsamb nicht geben wolt, und widerfuhr ihm alßdann darüber etwaß an seinem leib oder leben, ist meniglich solchs an schaden öst. weist. 14,90.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fängnis“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%A4ngnis>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)