Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

färberei, f.

Fundstelle: Band 9, Spalte 146, Zeile 43 [Casemir]
FÄRBEREI f.   mnd. verwerīe, varwerīe; mnl. ver(u)werie, nnl. ververij. abl. von färber m. 1 (fabrik)gebäude, betrieb, in dem textilien gefärbt werden: 1478 unse heren .. bevoylen Cornelis van Aich .. dem verwer up s. Severynsstraissen ind in der Spilmansgassen zo sagen, dat sy bij yren eyden sulchen weitmoiss, weytloge ind roidelaue, as sij uyss yrre verwerrijen up die straiss ind die gemeynde gedragen hedden akten verfassung Köln 2,565 S. 1636 dass in der grossen färberey über dem Elbing alle gemächer mit schwartzem tuch bekleidet .. wurden Hoppe schwed.-poln. krieg 388 T. 1665 daß aus verhängnüß göttlicher providentz die von dem seligen herrn Balthasar Behren dem aelteren im bürgerwerder erbaute färberey .. des nachts verbrand ist schatz-kammer trauer-reden 1,109. 1744 es ist gewiß daß im anfang die, im lande fabricirte wahren schlechter ausfallen und weniger ansehen haben müssen, weil .. die färbereyen noch nicht im stande seind, worzu zeit und erfahrung gehöret dt. memoires (1741)2,2,167. 1769 man hat in Schweden seiden= tuch= baumwoll= woll= barchent= leinwand= seegeltuch= und cattunfabriquen, ansehnliche färbereyen Schröckh handlungs-wiss. 1,186. ⟨1817⟩ eine verfallene mühle an der Rems wurde zum walken eingerichtet, ein nebengebäude zur färberei A. v. Arnim 3,79 G. 1888 lange reihen wohnhäuser .. wechselten mit zimmer= und holzplätzen, abladestellen der flußkähne und färbereien ab Kretzer Timpe 70. 1902 es giebt viele lohnhandwerke, die mehr sachvermögen zu ihrer ausübung verlangen als manche kaufhandwerke: man denke an gerbereien, färbereien, mühlen Sombart kapitalismus 1,94. 1978 in färbereien watete man in wasser und farbbrühe und in einem dichten nebel von wasserdampf n. wege arbeitswelt 11 E. 2 tätigkeit, vorgang des färbens: 1561 hat min fatter neben siner winkaufmanschaft und winzappens mit der ferberien linengarns und doichs sich ernert b. Weinsb. 1,30 H. 1639 eines färbers wird auch gedacht Esaiae am 7. ond andern orten mehr der heiligen schrifft, woraus wir dann sehen, daß auch die färberey bey dem volcke gottes gebräuchlich gewesen sey Pole schawplatz 155. 1683 alldieweilen nun kein besser mittel ist die verfälschung der farben bey den färbereyen zuverhüten ars tinctoria 72. 1713 sie (galläpfel) dienen zur färberey Carlowitz baum-zucht 290. 1777 durch das eindringen unterscheidet sich die färberey von der malerey; denn letztere überzieht nur die oberfläche der körper mit pigmenten Beckmann technologie 54. ⟨1831⟩ die weinsäure wird in grosser menge in der färberei, und auch in der heilkunde gebraucht Wöhler grundriss (1833)65. 1860 die feinere tuchweberei und färberei .. bildeten die hauptsächlichsten grundlagen des flandrischen reichthumes Falke handel (1859)2,360. 1916 es ist ein wichtiges brennöl .. ferner benutzt man es in der seifen= und lederfabrikation sowie in der färberei Warburg pflanzenwelt (1913)2,309. 1951 schließlich ging Bemberg selbst zur färberei über und wandte sich wenige jahre nach der jahrhundertwende .. der produktion von kupfer-kunstseide zu Bauer chemiefasern 75.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„färberei“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%A4rberei>, abgerufen am 04.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)