Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

förmlichkeit, f.

Fundstelle: Band 9, Spalte 779, Zeile 62 [Harm]
FÖRMLICHKEIT f.   abl. von förmlich adj. s. auch formalie f., formalität f. isolierter erstbeleg in der bedeutung ‘gestalthaftigkeit’: 1343/9 in diseme grâde jaget di sêle ein unsprechelîch bekentnisse daz bobin alle bilde und formelicheit der krêatûren ist dt. mystiker 1,125 P. 1 rechtsform, juristische verfahrensregel, vorschrift: 1499 so soͤllen .. beide .. parthyen zu einicher ferrer personlichen zügnus .. nit zugelassen werden. es were dann vß mercklicher vrsach die die richter bewegen moͤchte. als da der formlicheit halben der verhoͤrung offenbar irrung vnd nichtickeit erfunden würden ref. Wormbs 8b. 1604 gantz ohn daß dem beclagten seine exceß in schrifften mittgetheilt .., vielweiniger litis contestatio oder fernere formbligkheiten gehalten westf. stadtrechte I 3,130. 1765 bey einem wechsel=mäckler .. wird vorausgesetzet, daß er sich .. eine gute kenntniß des wechsel=rechts, der förmlichkeiten und erfordernisse eines wechsels .. erworben habe n. corp. constitutionum pruss.-brand. 3(1766)1093. 1808 bey betrachtung der förmlichkeiten dieses prozesses tritt vor allen der umstand bedenklich hervor, daß derselbe hofgerichtsrath .. auch der referent in dieser sache gewesen ist Feuerbach criminal-rechtsfälle 1,225. 1869 zur gültigkeit des vertrages bedarf es der schriftlichen abfassung oder sonstiger förmlichkeiten nicht bundes-gesetzbl. norddt. bund 456. 1921 mit erfüllung der förmlichkeiten der eintragung in das vereinsregister des amtsgerichts (kann) jede religionsgemeinschaft die rechtsfähigkeit erlangen Meiszner staatsrecht 267. 1970 nur soweit ein rechtssatz dies ausdrücklich vorsieht, ist das verwaltungsverfahren an bestimmte förmlichkeiten gebunden F. Mayer verwaltungsrecht 66. 2002 Di Fabio .. ließ .. erkennen: wenn das ‘vertrauen in die förmlichkeit eines verfahrens’ in zweifel gezogen werde .., berührt das nach seiner bewertung ‘einen nerv der parlamentarischen demokratie’ spiegel 51,42. 2 den gesellschaftlichen normen entsprechendes soziales verhalten, gepflogenheit; meist pejorativ steifheit im umgang mit anderen menschen: ⟨1785⟩ jennes gutmüthige hinreichen seiner hand .. war nur eine leichte förmlichkeit gegen das gelübde das ihnen sein herz gethan hatte Goethe Meister 1,343 ak. 1804 an einem hofe .. (ist) alles in die engsten schranken der pünktlichsten förmlichkeit geschmiedet Carl A. v. Weimar polit. brw. 2,271 A. 1859 eben weil sie (die frau) ihrer sinnlichen natur so wenig vertrauen darf, treibt sie der instinct zu förmlichkeit und ceremoniel Goltz menschen-kenntniß 1,9. 1929 ich schreibe ihnen an ihrem fünfzigsten geburtstag anstatt zu demselben, als feind aller festlichkeiten und förmlichkeiten Freud br. 382 F. 1973 mit gespielter förmlichkeit sagt Tom zu herrn Meister: es kann spät werden, teure eltern Lenz vorbild 56.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„förmlichkeit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%B6rmlichkeit>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)