Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)

fündlein, n.

Fundstelle: Band 9, Spalte 1266, Zeile 15 [Schulz]
FÜNDLEIN n.   mhd. vündelîn. abl. von fund m. (betrügerische) list, (bösartiger) trick; vorwand, täuschung. im 17. jh. auslaufend; vgl. fund m. 2 b: A15.jh. daz sibend, sam der lerer spricht,/ ist daz zweiveln in der gschrift,/ ist, daz er sich nicht betragen/ lat an fündlen und an fragen Wittenwiler 3907 DLE. ⟨1538⟩ es sind nichts denn spitzige fündlin und grifflin, damit man die leute täuschet (nachschr.) Luther tischreden 4,154 W. 1568 als aber die Cazanenser vermerckten, daß sie nicht starck gnug waren, haben sie listige klůge fundlen bedacht Fabricius chr. 24a. 1649 zu welcher frevelhaftigen that er den hochfeyerlichen hochzeit tag seiner tochter erwehlet, damit durch sonderliche andacht wegen der gelübden die heillosen fündlein desto leichter möchten bemäntelt werden Schweser Justinus 353. 1671 dem Frantzosen wahr mit dem frieden gar nicht gedienet, streuete allerhand schwürigkeit ein und vermeinte ihn durch geschwinde fündlein zu verhindern Bone Niederlande 38. 1707 welches waren die instrumenten und fündlein, so der satan im anfang gebrauchte, die christliche religion zu dämpffen Nerreter schau-platz 320. (seltsame) ansicht, vorstellung von etwas; (kuriose) idee. selten: v1867 ich wurde aber nur ausgelacht mit meinem fündlein Kügelgen jugenderinn. (1870)238. ⟨1948⟩ nun ist das fündlein, nach dem der mensch das maß aller dinge sein soll, nicht etwa nur eigentum der Griechen; es hat .. nicht nur griechische weltweisheit in schwere irrtümer verstrickt Schröder ges. w. (1952)3,455.

Im ²DWB stöbern

a b c d e f
furagelieferung
Zitationshilfe
„fündlein“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (1965–2018), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb2/f%C3%BCndlein>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Neubearbeitung (²DWB)